Als Pflegefachkraft kann ich viel bewegen

Pflegeberufe: vielseitig und nah am Menschen

Ob Alten-, Kinder- oder Krankenpfleger/in – hier handelt es sich um Pflegeberufe, in denen der Mensch an erster Stelle steht. Früher gab es getrennte Ausbildungen für die drei Berufe, 2020 wurden sie zu einer generalistischen Ausbildung zusammengeführt. Diese ist europaweit anerkannt. Als Pflegefachfrau / Pflegefachmann haben Sie künftig eine noch bessere Qualifikation, denn in der Ausbildung lernen Sie alles und spezialisieren sich gleichzeitig ein wenig. So können Sie später leichter zwischen den Berufsfeldern wechseln.

Es wird nie langweilig 

Als Pflegefachkraft gibt es einiges zu tun: Zum Beispiel müssen Sie den individuellen Pflegebedarf Ihres Patienten feststellen. Die Qualität seiner Pflege liegt voll und ganz in Ihren Händen. Sie begleiten und unterstützen ihn so, dass er möglichst selbstständig leben kann. Dafür müssen Sie seine Pflege nicht nur organisieren, sondern auch durchführen und schriftlich festhalten. Ärztlich angeordnete Maßnahmen führen Sie eigenverantwortlich durch. Sie arbeiten nicht nur im Team, sondern auch mit anderen Berufsgruppen wie Ärzten und Therapeuten eng zusammen.  

 

Ein Tag im Leben einer Pflegefachkraft

 

Haben Sie noch Fragen?

Wir freuen uns über Ihr Interesse und helfen Ihnen gerne weiter. 

 

Kontakt